Office365

Outlook | Geniale Neuerung verfügbar

23.04.2019   Kai Schneider

Wer Outlook aus Office 365 benutzt und seinen Update-Kanal auf Insider oder monatlich gestellt hat, kann jetzt schon auf eine geniale Neuerungen zugreifen: Die Outlook-Einstellungen werden/können in der Cloud gespeichert werden.

Outlook-Einstellungen in der Cloud speichern

weiterlesen

Office 365 | Office Installation anpassen

12.04.2019   Kai Schneider

Wenn die Office-Installation aus Office 365 nicht aus dem Portal heraus erfolgen soll, sprich der Administrator die Installation an das Unternehmen anpassen muss, gibt es von Microsoft ein kleines Tool, welches das Leben ungemein erleichtert.

Anpassen der Installation

Unter config.office.com befindet sich das sogenannte Office Customization Tool. Mit Hilfe dieses Assistenten kann eine XML-Datei erstellt werden, die die Office-Installation an die Bedürfnisse der Firma/des Anwenders anpasst. Angefangen bei der Version, 32- oder 64-Bit, über Sprachpakete bis hin zu  „Gruppenrichtlinien“, dem Update-Kanal und vieles mehr.

Interessant ist, dass in der neuesten Version und bei der Wahl des monatlichen Update-Kanals, TEAMS ab sofort über die Office-Installation-Routine verteilt wird.

Folgende Einstellungen sind der Standard.

weiterlesen

Office 365 | Die PowerApp „Help Desk“ installieren, konfigurieren und nutzen (Teil 3/3)

09.04.2019   Kai Schneider

Nachdem in Teil 1 die SharePoint-Liste erstellt (Datenbasis) und in Teil 2 die PowerApps App Help Desk erstellt und angepasst wurde , wird in Teil 3 nun Microsoft Flow so konfiguriert, dass der/die Administrator(en) der Help Desk-App eine Benachrichtigung erhalten, wenn ein Ticket erstellt wurde. Diese können dann die neuen Tickets delegieren, erledigen, zurückstellen, usw.

Auch wird der Informationsfluss an den/die Ersteller der Help Desk-Tickets festlegt, so dass dieser jederzeit automatisch über den Stand seines Tickets informiert ist.

In der Beispiel App, die Sie sich in Teil 2 heruntergeladen haben, ist der Flow für Sie schon vorbereitet und muss nur noch angepasst werden.

Ändern des Flows

1. Klicken Sie links im Menü auf Geschäftslogik und danach auf Flows.

2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, melden Sie sich mit denselben Anmeldeinformationen an, die Sie bei der Registrierung verwendet haben bzw. mit Ihrem Office 365 Anmeldedaten.

3. Wählen Sie im oberen Menü Meine Flows aus. weiterlesen

Office 365 | Die PowerApp „Help Desk“ installieren, konfigurieren und nutzen (Teil 2/3)

08.04.2019   Kai Schneider

Nachdem im ersten Teil die Grundlagen bzw. der Speicherort für das Help Desk System angelegt wurde, kann es mit dem Erstellen der PowerApp in PowerApps weitergehen.

Falls Sie die SharePoint-Liste (noch) nicht erstellt haben bzw. nicht wollen, können Sie hier die Vorlage herunterladen.  Wie Sie die Vorlage in Ihre Umgebung integrieren können Sie in den beiden Artikel Listen exportieren und Listen importieren nachlesen.

Herunterladen der PowerApps-App Help Desk

Laden Sie das PowerApps-Paket herunter, und speichern Sie es auf Ihrem Computer.

Erstellen von Verbindungen

1. Navigieren Sie in einem Webbrowser zu web.powerapps.com.

2. Melden Sie sich mit denselben Anmeldeinformationen an, die Sie bei der Registrierung verwendet haben bzw. ihrem Office 365 Konto-Daten.

3. Wählen Sie im Menü auf der linken Seite Daten und dann Verbindungen aus. weiterlesen

SharePoint 365: Importieren von Listen-Vorlagen

08.04.2019   Kai Schneider

Sie haben im Beitrag SharePoint 365: Exportieren und Importieren von Listen-Vorlagen (wieder) ermöglichen erfahren wie es auch in SharePoint Online möglich ist, Listen als Vorlage abzuspeichern. Um diese Vorlagen in neuen SharePoint-Seiten zu nutzen, müssen Sie wie folgt vorgehen.

1. Erlauben Sie für Ihre Webseite das Erstellen von Vorlagen mit der PowerShell.

2. Klicken Sie in der SharePoint-Liste auf Websiteinhalte, in der die erstellte Vorlage benutz werden soll.

weiterlesen

SharePoint 365: Exportieren und Importieren von Listen-Vorlagen (wieder) ermöglichen

08.04.2019   Kai Schneider

Wenn man in SharePoint Online eine Liste erstellt, die man als Vorlage abspeichern möchte, stellt man fest, dass im Gegensatz zum SharePoint OnPremise dies standardmäßig nicht vorgesehen ist.

Mühe umsonst? Nein!

Mit ein bisschen PowerShell und Admin-Berechtigungen lässt sich die Funktion Liste als Vorlage speichern wieder sichtbar machen und nutzen. weiterlesen

Office 365 | Die PowerApp „Help Desk“ installieren, konfigurieren und nutzen (Teil 1/3)

01.04.2019   Kai Schneider

Wer sich schon mal die Beispiele in PowerApps angeschaut hat, findet dort auch das Beispiel „Help Desk“. Um dieser App Leben einzuhauchen, muss man einige Einstellungen vornehmen. In diesem 3-teiligen Blogbeitrag werden Schritt-für-Schritt alle notwendigen Schritte beschrieben und umgesetzt, um am Schluss eine voll-funktionsfähige App nutzen zu können .

Übersicht über das Beispiel

„Helpdesk stellt ein benutzerfreundliches Verfahren für Endbenutzer da, die Supportexperten zu kontaktieren. Schnell finden Sie Antworten auf Ihre drängendsten Fragen, Nachverfolgen Sie den Status von offenen Tickets und überprüfen Sie die Einzelheiten früherer Anfragen. Diese App erfordert ein geringes Maß an Einrichtung, um sie an Ihre Anforderungen anzupassen.“ (Quelle Microsoft)

Voraussetzungen

Registrieren Sie sich bei PowerApps.

Sie müssen über eine gültige SharePoint Online-Lizenz und Berechtigung zum Erstellen von Listen verfügen.

Fangen wir an.

Erstellen der HelpDesk-SharePoint-Liste

weiterlesen

Microsoft gibt mächtig Gas bei den Piktogrammen: Dutzende neue Motive und völlig neue Rubriken

28.03.2019   Dieter Schiecke

Vor wenigen Tagen suchte ich in PowerPoint 365 nach einem passenden Icon. Wie gewohnt wollte ich über die Registerkarte Einfügen den Befehl Piktogramme anklicken. Doch den gab es nicht mehr. Stattdessen heißt es wieder Symbole. OK, kein Problem. Wer mit Office 365 arbeitet und den Updatekanal Insider gewählt hat, muss flexibel sein, dachte ich mir.

Neue Rubriken und andere Abfolge

Neue Rubriken und andere Abfolge

Doch beim Öffnen des Dialogfelds kam ich erst recht ins Staunen. Ganz oben sprang mir  die neue Rubrik Barrierefreiheit ins Auge. Gleich darunter fielen mir Körperteile und Käfer ebenfalls als neue Rubriken auf. Meine Neugier war geweckt. Hier einige Resultate meiner Erkundungstour:

weiterlesen

Mehr Zeit für Wichtiges: Wie ich lästige Routineaufgaben mit FLOW automatisiere … ohne Programmierung

12.03.2019   Dominik Petri

Wer beruflich viel mit der Bahn fährt, kennt das: Gleich nach dem Online-Kauf der Fahrkarte kommt das Ticket per E-Mail als PDF-Anhang. Den speichere ich ab und drucke ihn aus. Da meine Kreditkarte erst einige Tage nach dem Kauf belastet wird, lege ich mir noch eine Aufgabe in Microsoft To-Do mit entsprechender Fälligkeit an. So verpasse ich es nicht, den Kauf in meiner Steuersoftware zu verbuchen. Klingt umständlich und zeitaufwändig? War es auch – bis ich sämtliche Arbeitsschritte mit Microsoft Flow automatisiert habe.

Mehr erledigen, weniger arbeiten: Die Automatisierung von Workflows ist mit Microsoft Flow ein Kinderspiel

weiterlesen

Outlook | Office 365 ein Dreamteam – aber die Signaturen …

16.02.2019   Kai Schneider

Wer Outlook aus Office 365 nutzt, der wird es lieben, dass Outlook auf allen Rechnern, Notebooks, etc. überall den gleichen Stand hat. Nicht mehr wie bei POP3 oder IMAP-Konten unterschiedliche Stände im Posteingang, den Kontakten und/oder im Kalender.

Und das alles legal auf mindestens 5 Notebooks / PCs / MACs installiert. Die möglichen Installationen auf mobilen Devices oder IPads lasse ich mal außen vor. Auch die Outlook Web App (OWA).

Problem: Signaturen

Aber … und jetzt kommt eine Sache, die mich, Kollegen und andere Nutzer von Outlook zum Wahnsinn treiben. Die Signaturen sind leider nicht im Outlook-Profil gespeichert, sondern im Dateisystem. Was zur Folge hat, dass die Signaturen (natürlich) nicht in den anderen Installationen enthalten sind.

Also keine Signaturen, egal wo ich mich anmelde. Sondern immer dieses lästige Kopieren oder noch schlimmer Neuanlegen auf jedem Notebook/PC.

Nein, damit ist jetzt Schluss. Die Lösung heißt SYMLINKS! Alte DOS-Nutzer kennen das vielleicht noch 🙂 weiterlesen