Office-Blog

Ziemlich spektakulär: Textänderungen mit Morphen präsentieren

08.08.2018   Maria Hoeren

Der Übergang Morphen funktioniert nicht nur bei Objekten. Bei den Effektoptionen stehen neben der Standardoption Objekte auch Wörter und Zeichen zur Auswahl.
Wörter eignet sich hervorragend, um einzelne Textpassagen oder Änderungen bei Verträgen, Gesetzen oder Verordnungen hervorzuheben.
Durch Änderungen von Schriftfarbe und -größe wird gezielt der Blick auf einzelne Wörter gelenkt wie das erste Beispiel im Video zeigt.

So funktioniert das Morphen von Wörtern …

  • Zuerst wird die Ausgangsfolie, mit dem kompletten Satz angelegt.

  • Diese Folie wird mit Strg + Umschalt + D mehrfach dupliziert.
  • Auf den einzelnen Folienduplikaten wird der Text modifiziert, z. B. durch Löschen von Textpassagen, Ändern der Position des Textes und Anpassen von Schriftfarbe und -größe. Hier ein Beispiel:

Oder so:

  • Alle Folienduplikate erhalten über die Registerkarte Übergänge den Effekt Morphen mit der Effektoption Wörter.
  • Anschließend wird die Morphen-Wirkung in der Bildschirmpräsentation getestet (F5).
    Es ist überraschend, wie PowerPoint automatisch spektakuläre, fließende Übergängen von einer Folie zur anderen erzeugt.

… und so das Morphen von Zeichen

LYNC wurde zu SKYPE. Bald wird SKYPE zu TEAMS. Aus RAIDER wurde TWIX.
Derartige Namensänderungen lassen sich sehr schön mit dem Morphen-Effekt für einzelne Zeichen in Szene setzen.
Das Morphen von Zeichen ist auch hilfreich, wenn Abkürzungen erläutert werden sollen wie im zweiten Teil des Videos.

  • Auch hier wird im ersten Schritt die Ausgangsfolie mit dem kompletten Satz angelegt.
  • Je nach Anzahl der geplanten Bewegungen wird entsprechend oft dupliziert.
  • Auf den einzelnen Folienduplikaten wird wieder der Text modifiziert.

  • Den Folienduplikaten wird der Übergang Morphen zugewiesen, aber dieses Mal mit der Effektoption Zeichen.
  • Zum Schluss folgt wieder der Test in der Bildschirmpräsentation (F5).

Der Download der Beispieldatei

Die PowerPoint-Datei mit den beiden Beispielen kann über diesen Link heruntergeladen werden.

Tipp: Die Beispiele vom ersten und zweiten Morphen-Tag sind hier bzw. hier zu finden.

Über den Autor

Maria Hoeren

- Zertifizierte Office-Trainerin für PowerPoint, Excel und OneNote
- Präsentations-Coach für Führungskräfte aus Wissenschaft, Banken
   und Versicherungen
- Projekterfahrene Beraterin beim Erstellen von Office-Vorlagen
- Autorin bei Microsoft Press und für die Zeitschrift »PowerPoint aktuell«
- video2brain-Trainerin zu PowerPoint 2013 und 2016

Schreibe eine Antwort