Office-Blog

Word 2010: Unerwünschte automatische Formate abstellen

18.04.2011   Markus Hahner

„Obwohl ich nur einen Absatz markiert und fett formatiert habe, wird das ganze Dokument sofort in Fettschrift angezeigt; was ist hier los?“ Diese Frage wurde mir nicht nur einmal gestellt. Soviel vorab: Es liegt an Formatvorlagen-Einstellungen. Nur an welcher Stellschraube zu drehen ist, hat Microsoft in Word 2010 und 2007 ziemlich gut versteckt.

Die Option, die für die automatische Übernahme der Formatierungen verantwortlich ist, lautet Automatisch aktualisieren.

Word_2010_Automatisch_aktualisieren

Ist bei einer Formatvorlage das Kontrollkästchen eingeschaltet, werden manuelle Formatierungsänderungen sofort in die Formatvorlage übernommen. Sämtlicher Text, dem die Formatvorlage zugewiesen wurde, wird postwendend umformatiert.

Ich ahne schon die zwei Fragen, die jetzt unweigerlich gestellt werden:

1) Was ist, wenn ich gar nicht mit Formatvorlagen arbeite?

Texten ist immer eine Formatvorlage zugewiesen – ob ich will oder nicht. Sofern ich die Formatvorlagen nicht bewusst nutze, kommt für das komplette Dokument die Formatvorlage Standard zum Einsatz. Die in der Formatvorlage Standard definierten Formate kann ich zwar mit manuellen Formatierungen übersteuern, dennoch bleibt die Formatvorlagenzuweisung für den Text bestehen und das sorgt für den eingangs beschriebenen unschönen Effekt.

 

2) Kann ich nicht einfach das Kontrollkästchen ausschalten?

Im Prinzip ja. Das Kontrollkästchen Automatisch aktualisieren befindet sich im Dialogfeld Formatvorlage ändern.

Um das Dialogfeld zu öffnen, muss ich den Formatvorlagen-Aufgabenbereich über das Startprogramm für Dialogfelder in der Gruppe Formatvorlage auf der Registerkarte Start öffnen.

Wenn ich hier eine Formatvorlage beispielsweise mit der rechten Maustaste anklicke und im Kontextmenü den Befehl Ändern wähle, erscheint das Dialogfeld.

Das Kontrollkästchen befindet sich je nach Formatvorlage-Typ und Historie des Dokuments im unteren Bereich des Dialogfeldes.

Word-2010_Der_Weg_zum_Kontrollkaestchen

Die Lösung des Problems

Da ich jetzt weiß, welche Formatvorlage (= Standard) zu ändern ist, kann ich einfach das Kontrollkästchen ausschalten. Leider gibt es gleich mehrere Punkte, die ich zusätzlich wissen muss.

  • Das Kontrollkästchen ist bei einem neuen Word 2010- bzw. 2007-Dokument bei der Formatvorlage Standard nicht vorhanden. So will Word vermeiden, dass das anfangs beschriebene Problem auch in neuen Dokumenten auftreten kann.
  • Ob das Kontrollkästchen bei anderen Formatvorlagen erscheint, hängt vom Formatvorlagen-Typ ab: Es erscheint nur bei Formatvorlagen vom Typ Verknüpft und Absatz.
  • In Word 2003 und älteren Versionen war das Kontrollkästchen auch bei der Formatvorlage Standard vorhanden. Handelt es sich bei einem Dokument um eine Datei im alten doc-Format oder um eine doc-Datei, die ins neue Format konvertiert wurde, erscheint auch bei der Formatvorlage Standard das Kontrollkästchen und die Funktion lässt sich ein- und ausschalten.
  • Da fast alle Word-eigenen Formatvorlagen wie Überschrift, Titel, Hervorhebung etc. auf der Formatvorlage Standard basieren, wirkt sich eine Änderung an der Formatvorlage Standard sofort auch auf alle Textpassagen aus, die mit den anderen Formatvorlagen formatiert wurden. Kleine Ursache, große Wirkung!

Word_2010_Formatvorlage_Standard_als_Basis

  • Wenn ich Text aus einer doc-Datei bzw. aus einer konvertierten docx-Datei in eine neue, leere 2010er-/2007er-Datei kopiere, übernimmt Word auch die Formatvorlagen aus der „alten“ Datei. Und wie aus heiterem Himmel steht jetzt auch hier das Kontrollkästchen bei der Formatvorlage Standard zur Verfügung.
  • Tritt das Problem der automatischen Formatübernahme der Formatvorlage Standard in einer 2010er-/2007er-Datei auf und das Kontrollkästchen steht nicht zur Verfügung, kann ich mit dem folgenden Makro die Funktion ausschalten:
    Sub pAutomatischAktualisierenAusschalten()
    With ActiveDocument.Styles(„Standard“)
    .AutomaticallyUpdate = False
    End With
    End Sub

Über den Autor

Markus Hahner

– Dipl.-Ing. (FH) mit über 35 Jahren Berufserfahrung in der IT-Branche
– Zertifizierter Office-Trainer mit dem Schwerpunkt Word, VBA und XML
– Projekterfahrener Berater beim Office-Rollout
– Entwickler CI-gerechter Office-Vorlagen mit angepasstem Menüband
– Fachbuchautor u. a. bei Microsoft Press und video2brain-Trainer zu Word
– Video-Blogger zu Themen rund um Word unter schauen-statt-lesen.de

Das könnte Sie auch interessieren

7 Comments so far

GerdaPosted on  2:43 pm - Okt 8, 2016

Leider gibt es diese Möglichkeit des „automatisch aktualisieren“ in Word 2010 nicht
auch der angezeigte Weg Formatvorlagen ändern nicht wie gezeigt
Funktioniert nur über Maus Rechtsklick auf die angezeigte Formatvorlage

Anja WalkenbachPosted on  9:02 am - Dez 1, 2015

Guten Morgen 🙂
Ich habe eine Frage zu Word: Wir arbeiten hier mit einem Server, auf dem sämtliche Dateien abgelegt sind. Wenn ich heute eine Worddatei öffne, bearbeite und – wie in meinem Fall – die Standard-Formatvorlage ändere, da sich alle Formatvorlagen ja auf diese beziehen. Ich brauche die Schriftgröße aber nicht in den vorgegebenen 7 Punkt sondern nur 6 Punkt oder sogar kleiner. Also ändere ich die „Standard“. Der Tag zieht ins Land, ich sichere mein Werk über den Tag viele Male, es wird auch ausgedruckt…
Am darauffolgenden Tag fall ich fast vom Stuhl, weil alle meine Änderungen (was die Standard-Formatvorlage betrifft) hinfällig sind.
Daraufhin gab es auch schon Ärger, weil das Ergebnis natürlich nicht das erwartete war! :-/
Kann mir jemand sagen, ob das ein Word-Problem ist oder mit unserem Server zusammenhängt?

Die Standard-Formatvorlage wurde auf einen Tipp hin auch umbenannt in Standard 6 pt., da Word die Änderung ansonsten auch im laufenden Dokument nicht behalten hat 🙁 Aber nach Schließen und erneutem Öffnen war es wieder das „alte Dokument“.
Erstaunlich ist aber, dass das Dokument die Änderungen, wie Einfärben von Textpassagen und Linien behalten hat! Aber die Schriftgröße war weg…

Fragen über Fragen.

Ich freue mich auf zahl- und hilfreiche Antworten 🙂

Vielen Dank und viele Grüße,

Anja Walkenbach

JulePosted on  5:33 pm - Okt 10, 2014

Vielen, vielen Dank! Bin fast wahnsinnig geworden mit diesem Problem, das natürlich genau dann aufgetaucht ist, als ich dringend ein wichtiges Word-Projekt fertigstellen musste! Mein Tag ist gerettet!

Grüße
Julia

rodscherPosted on  4:37 pm - Sep 11, 2014

Interessant finde ich, dass es bei den Einstellungen unter „Bearbeitungsoptionen“ -> „Aufforderung zur Vorlagenaktualisierung“ die Möglichkeit gibt, zumindest darauf hingewiesen zu werden.

LisbethPosted on  11:41 pm - Jan 13, 2014

Guten Tag,

vielen Dank für diesen Beitrag, mit dessen Hilfe ich ein großes Ärgernis und viele, viele „Strg+z“ zukünftig vermeide!

Grüße,
Lisbeth

Reny LehnherrPosted on  9:35 pm - Dez 11, 2011

Guten Abend
Können Sie mir sagen, wie ich die automatische Grossschreibung am anfang
der Zeile – in einem Word-Dokument und auch im Outlook ausschalten kann.
Jedesmal, wenn ich einen Zeilenumbruch mache, wird der erste Buchstabe automatisch gross geschrieben.

Besten Dank für die Rückmeldung.

Freundliche Grüsse

R.Lehnherr

demuthPosted on  10:00 am - Mai 31, 2011

Guten Tag,

ein sehr informativer Beitrag. vielen Dank. Nutze word 2010 und möchte die automatische Aktualisierung von Standard ausschalten. Das Makro funktioniert bei mir nicht, allerdings habe ich auch keine Ahnung, wo ich es abspeichern muss. Könnten Sie mir genauere Informationen hierzu geben, würde mir sehr weiterhelfen!

Grüße demuth

Schreibe eine Antwort