Office-Blog

Excel 365 | Datentypen (wieder) sichtbar machen

09.05.2019   Kai Schneider

Ein kleiner Nachtrag zu den Excel-Kompetenztagen 2019. Markus Hahner und ich haben für die Veranstaltung 40 Notebooks oder Virtuelle Computer in Azure vorbereitet. Windows 10 installiert, ein Office 365 Konto mit entweder monatlichem Kanal oder Insider Fast eingerichtet. So weit, so gut.

Und dann, vor einem Kurs stellen wir fest, dass in Excel für den Kurs Neuerungen in EXCEL aus Office 365 die entsprechenden Befehlsgruppe DATENTYPEN auf der Registerkarte DATEN fehlt.

Jetzt ist guter Rat teuer. Fehler im Insider Kanal? Fehler im monatlichen Kanal? Fehler in der Installationsroutine?

Nein! Aber, diese Befehlsgruppe wird erst aktiv, wenn … ja wenn …die Bearbeitungssprache Englisch aktiviert wird. Klingt seltsam, ist aber so.

Datentypen verfügbar machen – Bearbeitungssprache aktivieren

1. Wechseln Sie zu DATEI – OPTIONEN

2. Danach wählen Sie SPRACHE aus. In der Regel ist hier nur die Bearbeitungssprache DEUTSCH aktiviert.

3. Nun wählen Sie im Auswahlmenü unterhalb Englisch (Vereinigte Staaten).

4. Klicken Sie auf HINZUFÜGEN.

5. Starten Sie Ihr Excel neu. Und schon steht auf der Registerkarte DATEN die Gruppe DATENTYPEN zur Verfügung.

Kurs gerettet. Es gilt auch hier. Das ist die Lösung für heute, ob und wie es nächste Woche sein wird, wissen nur die Microsofties. 🙂

Und durch diesen Eingriff verändert sich auch Word. Auf der Registerkarte REFERENZEN wird die Gruppe RECHTSGRUNDLAGENVERZEICHNIS aktiviert.

Vorher

Nachher

Ob es noch weitere Änderungen in den anderen Office-Programmen gibt? Keine Ahnung. Noch jemand etwas gefunden?

Über den Autor

Kai Schneider

- Langjähriger IT-Leiter und erfahren im Zusammenspiel von Outlook & Exchange
- Chefredakteur von »Outlook inside«
- Zertifizierter Office-Trainer mit den Schwerpunkten Outlook, Word, OneNote
- Zertifizierter Microsoft Cloud Specialist und Office 365
- Praxiserprobter Experte für mittelständische Firmen zu Office 365
- Profi für das Virtualisieren von Office- und Windows-Schulungsumgebungen
- Fachbuchautor und video2brain-Trainer zu Outlook, OneNote und Office 365

Schreibe eine Antwort