Office-Blog

Outlook 2010: Wie ich meine PST-Datei verschiebe

20.08.2010   Kai Schneider

Murhphys Gesetz hat wieder zugeschlagen: Eigentlich wollte ich nur E-Mails abrufen und schwups landet 12.000 x Spam in meinem Posteingang. Kurz darauf meldet Windows, dass Laufwerk C fast voll sei und ich aufräumen solle.

Übeltäter sind meine Outlook-Daten, die C mit fast 8 GB verstopfen. Die muss ich nun wie folgt verschieben auf Laufwerk E.

Es handelt sich um eine PST-Datei mit 4 GB und eine OST-Datei mit 3,5 GB. Kein Problem, habe ja eine 500 GB-Festplatte mit den Laufwerken C, D und E – denke ich.

Schritt 1: Die PST verschieben

Dieser Teil ist ziemlich leicht, wenn man weiß wo die PST-Datei abgelegt ist.

Windows Vista und Windows 7

C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Outlook

Windows XP

C:\Dokumente and Einstellungen\%username%\Local Settings\Application Data\Microsoft\Outlook

Outlook 2010

Outlook 2010-Anwender haben es noch leichter, denn die PST-Datei wird standardmäßig in einem Unterordner namens Outlook-Dateien unter Eigene Dateien gespeichert.

Mit diesem Wissen, führe ich nun folgende Schritte durch:

  1. Outlook beenden.
  2. PST-Datei aus o.g. Verzeichnis in ein neues Verzeichnis auf meiner Daten-Partition E: verschieben.
  3. Outlook starten.
  4. Outlook meldet nun, dass es die PST nicht mehr finden kann. Nach einem Klick auf OK muss ich im folgenden Dialogfeld den neuen Pfad zu der PST eintragen.

Outlook 2010: Fehlermeldung nach dem Verschieben der PST

Nach dem ich Outlook neu gestartet habe, kann ich weiter arbeiten.

Hinweis

Jetzt noch schnell die SPAM-Nachrichten löschen und die Postfachgröße reduzieren (siehe den Beitrag Postfach komprimieren) und ich habe Teil 1 meines Vorhabens erledigt.

Noch 3 Hinweise zum Abschluss

  • Nie eine gleichnamige PST-Datei überschreiben, dies führt zu einer Zerstörung des Outlook-Profils.
  • In Schritt 4 darauf achten, dass der richtige “neue” Pfad zur PST-Datei angegeben wird. Ist es der falsche, wird auch in dem Fall das Outlook-Profil zerstört.
  • In Schritt 2 keinen Netzwerkpfad auswählen. Dies wird von Outlook nicht unterstützt und kann zu Datenverlust führen.

 

Schritt 2: Die OST-Datei verschieben

Das Verschieben der OST-Datei beschreibe ich in einem weiteren Beitrag.

Über den Autor

Kai Schneider

– Langjähriger IT-Leiter und erfahren im Zusammenspiel von Outlook & Exchange
– Chefredakteur von »Outlook inside«
– Zertifizierter Office-Trainer mit den Schwerpunkten Outlook, Word, OneNote
– Zertifizierter Microsoft Cloud Specialist und Office 365
– Praxiserprobter Experte für mittelständische Firmen zu Office 365
– Profi für das Virtualisieren von Office- und Windows-Schulungsumgebungen
– Fachbuchautor und video2brain-Trainer zu Outlook, OneNote und Office 365

Das könnte Sie auch interessieren

9 Kommentare bisher

MychaelaPosted on  5:26 pm - Aug 11, 2015

Vermutlich das Problem mit IMAP?

BröselPosted on  11:55 am - Jul 5, 2011

Ich bekomme das nicht hin! Jedesmal, wenn ich die Datei gelöscht/ausgeschnitten habe und OL2010 erneut öffne, wird automatisch eine neue PST im alten Ordner erstellt. Was mache ich falsch?

KatrinPosted on  4:03 pm - Mai 7, 2011

@ Michael:

Ich habe nach dem Verschieben der Datendatei das gleich Problem – alles funktioniert einwandfrei, nur ich kann nicht mehr „Senden & Empfangen“.
Ich habe dann versucht manuell einen Ordner anzugeben, dass hat nichts gebracht!

…ich bin wirklich am verzweifeln – ich muss die *.pst auslagern!!

Danke im Voraus!!!

Katrin

SteffenPosted on  9:39 pm - Jan 10, 2011

Hallo zusammen,

was tun, wenn Outlook die PST datei nach dem Verschieben am alten ort selbst wieder neu erstellt? Nutze Outlook 2010.

Bin dankbar für jeden Tip!!

MFG
Steffen

Stefan2Posted on  11:36 pm - Nov 28, 2010

hast du im betreffenden Profil noch Unterordner und dem Ordner Posteingang? Du musst evtl. unter Kontoeinstellungen den Ordner, in dem neue Mails gespeichert werden, ändern / erneut festlegen. hat bei mir geholfen.

StefanPosted on  11:35 pm - Nov 28, 2010

hast du im betreffenden Profil noch Unterordner und dem Ordner Posteingang? Du musst evtl. unter Kontoeinstellungen den Ordner, in dem neue Mails gespeichert werden, ändern / erneut festlegen. hat bei mir geholfen.

StefanPosted on  11:25 pm - Nov 28, 2010

ja, das Problem habe ich auch. (win XP) Gibts schon Abhilfe???

MichaelPosted on  12:03 pm - Nov 22, 2010

Bin nach dem beschriebenen Verfahren vorgegangen. Es ergibt sich nun aber das Problem, dass bei Abrufen und senden von E-Mails ein Übermittlungsfehler auftritt. Weder senden noch empfangen ist möglich. Kalender und Kontakte funktionieren einwandfrei. Muss man für die Mail Konten manuell einen anderen Ordner angeben??

Schreibe eine Antwort