Office-Blog

Mit kumulierten Summen stets den aktuellen Stand für das laufende Jahr im Blick

12.02.2013   Hildegard Hügemann

Im ersten Beispiel zur Schnellanalyse war zu sehen, wie sich am Ende einer Spalte oder einer Zeile prozentuale Anteile ohne Eingabe einer Formel ermitteln lassen.

In diesem Beitrag zeige ich, wie sich Zeile für Zeile die kumulierten Werte bilden lassen. Auch hier wieder, ohne eine Vielzahl von Formeln zu bemühen. Früher hätte ich das mit einer Summenformel gelöst, deren Bereichsangabe aus absoluten und relativen Bezügen besteht. Auch die Funktion Bereich.Verschieben wäre möglicherweise noch ins Spiel gekommen. Dank Schnellanalyse löse ich das nun mit ein paar Mausklicks.

Ohne Formeleingabe zu kumulierten Summen

Wenn ich wissen möchte, welcher Gesamtabsatz für alle drei Städte im laufenden Jahr zusammengekommen ist, lasse ich am Ende jeder Zeile das kumulierte Ergebnis bilden.

AnleitungKumulierteSummen

Bild 1: Links die Ausgangstabelle und rechts mit den kumulierten Monatsergebnissen

Dazu gehe ich wie folgt vor:

  • Im Datenbereich wird eine Zelle angeklickt und mit der Tastenkombination Strg+A der komplette Datenbereich markiert (1).
  • Ein Klick auf das Symbol für Schnellanalyse (2) an der rechten unteren Ecke des eben markierten Bereichs lässt den Katalog mit verschiedenen Rubriken erscheinen.
  • In der Rubrik ERGEBNISSE (3) genügt ein Klick auf den Pfeil nach rechts und dann wird die Maus nach rechts bewegt über das Symbol Laufende Summe  mit dem vertikalen orangenen Balken (4). In der Live-Vorschau wird ganz rechts sofort die laufende Summe über die Monate angezeigt.
  • Da dies genau die gewünschte Berechnung ist, übernehme ich den Vorschlag von Excel mit einem Klick auf das Symbol Laufende Summe.

Excel berechnet nun Monat für Monat die laufende Summe (5). In der untersten Zelle ist der Gesamtabsatz über das Jahr zu sehen (6).

Über den Autor

Hildegard Hügemann

– Dipl.-Informatikerin
– Zertifizierte Office-Trainerin mit den Schwerpunkten Excel, Access, Word
– Entwicklerin von Excel-Tools zur Projekt-, Produktions- und Verkaufssteuerung
– Coach bei der Datenaufbereitung mit Access, Power Query und Power Pivot
– Entwicklerin von Access-Datenbanken für Mittelständler und Behörden
– Bloggerin zu Excel und Access auf www.huegemann-informatik.de
– Autorin für Microsoft Press, dpunkt.verlag und das »Projekt Magazin«

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe eine Antwort