Office-Blog

Tastaturhilfen beim Umgang mit Formen: So kommen Sie schneller und frustfrei zum Ziel

28.07.2020   Maria Hoeren

Bei der Konzeption und Gestaltung einer Folie muss ich immer wieder Formen erstellen, verschieben, kopieren und neu positionieren. PowerPoint bietet mir hierfür hilfreiche Tastenkombinationen, mit denen ich schnell und vor allem auch frustfrei zum  Ziel kommen.

Einfache Formen erstellen

Ich starte mal mit einer einfachen Form, einem Rechteck:

  • Ich gehe auf die Registerkarte Start , öffne in der Gruppe Zeichnen den Formenkatalog und wähle dort mit einem einfachen Mausklick das Rechteck.
  • Der Formenkatalog schließt sich, und sobald ich nun mit der Maus auf der Folie bin, verwandelt sich der Mauszeiger in ein Fadenkreuz.
  • Ich ziehe mit gedrückter linker Maustaste die Form in der gewünschten Größe auf.
  • Und übrigens: Jede geschlossene Form kann Text enthalten. Ich markiere die Form und gebe meinen Text ein.

Tastenkombinationen sorgen für besondere Formen

  • Benötige ich eine symmetrische Form, zum Beispiel ein Quadrat, dann halte ich beim beim Aufziehen der Form Rechteck einfach die Umschalt-Taste gedrückt. Die Umschalt-Taste sorgt beim Zeichnen von geschlossenen Formen für gleiche Höhe und Breite und bewirkt beim Zeichnen von Linien und Pfeilen, dass die Linien gerade, beziehungsweise in einem Winkel von 15° sind.
  • Möchte ich eine Form aus der Mitte heraus zeichnen, dann halte ich beim Aufziehen der Form die Strg-Taste gedrückt.
  • Möchte ich nun eine symmetrische Form, zum Beispiel einen Kreis aus der Mitte heraus produzieren, dann halte ich die Strg- und Umschalt-Taste gleichzeitig gedrückt:
Übersicht der Tastaturhilfen beim Erstellen von Formen

Mit diesem Tastaturhilfen geht das Erstellen von Formen deutlich einfacher

Formen exakt verschieben und kopieren

  • Um eine Form auf der Folie zu verschieben, greife ich mit dem Mauszeiger inmitten der Form und ziehe diese an die gewünschte neue Position.
  • Möchte ich die Form wie auf einer Schiene exakt in der Horizontalen oder Vertikalen verschieben, dann halte ich beim Ziehen mit der Maus die Umschalt-Taste gedrückt. Die Umschalt-Taste verhindert das Ausweichen in eine andere Richtung.
  • Möchte ich eine Form kopieren, markieren ich sie und drücke die Strg-Taste und halte diese gedrückt. Der Mauszeiger verändert sich. Es erscheint ein kleines Plus-Zeichen neben dem weißen Markierungspfeil. Nun ziehe ich mit gedrückter linker Maustaste eine Kopie der Form an die gewünschte neue Position. Dabei lasse ich an der Zielposition zuerst die Maustaste und anschließend erst die Strg-Taste los Richtung.
  • Benötige ich eine Kopie auf der gleichen Höhe beziehungsweise in der gleichen Flucht, dann löse ich das mit den folgenden Tastenkombinationen:
    Ich markiere wieder das Objekt, und ich drücke für die Kopierfunktion die Strg-Taste und halte diese gedrückt und zusätzlich drücke ich noch die Umschalt-Taste, damit sich die Form nur in der horizontalen oder vertikalen Ebene bewegt. Beide Tasten halte ich gedrückt und ziehe mit gedrückter linker Maustaste eine Kopie der Form an die gewünschte neue Position. An der Zielposition lasse ich zuerst die Maustaste und anschließend erst die Strg- und Umschalt-Taste los.
Übersicht der Tastaturhilfen beim Kopieren und Verschieben von Objekten

So funktioniert exaktes Kopieren und Verschieben von Objekten

Duplizieren: Ein Spezialfall des Kopierens

In PowerPoint gibt es einen ganz besonderen Befehl für das Kopieren von Objekten, das Duplizieren. Der Vorteil des Duplizierens liegt darin, dass hier zwei Dinge vereint werden: Einerseits wird das Objekt kopiert und andererseits merkt sich PowerPoint den Abstand zum Original. Eine tolle Sache, wenn ich beispielsweise für Schaubilder schnell mehrere Objekte zeilen- oder spaltenweise mit gleichem Abstand zueinander anordnen möchte.

Schaubild über das Duplizieren in PowerPoint

Mit der Dupliziertechnik produziere ich schnell Objektreihen mit gleichen Abständen

Wie gehe ich beim Duplizieren vor?

  • Ich markiere das Objekt, das ich mehrfach benötige und drücken die Tastenkombination Strg+ D.
  • Das erste Duplikat wird leicht versetzt über das Original gelegt (1).
  • Ich bewege das markierte Duplikat mit der Maus oder mit der Tastatur an die gewünschte Position (2) und ganz wichtig:
    Ich lasse das Duplikat markiert (ansonsten muss ich wieder von vorne anfangen ☹)!
  • PowerPoint merkt sich durch diese Aktion die Entfernung zum Original und sobald ich nun erneut die Tastenkombination Strg+ D drücke, wird die nächste Kopie exakt mit dem gleichen Abstand zum Vorgänger eingefügt.
  • Genial! Ich wiederhole die Tastenkombination Strg+ D so oft, bis ich die gewünschte Anzahl an Kopien erstellt haben.

So behalte ich bei vielen Formen auf einer Folie immer den Überblick

Sobald ich mit sehr vielen Formen auf einer Folie arbeite und diese Formen zum Teil auch übereinander liegen, blende ich mir über Alt + F10 den Auswahlbereich ein. Hier werden alle Objekte auf einer Folie aufgelistet. Ich benenne die einzelnen Elemente so um, dass ich sie jederzeit leicht anhand des Namens identifizieren kann. Für die Umbenennung markiere ich einen Eintrag, schalte mit F2 in den Bearbeitungsmodus und tippe den gewünschten Namen ein. Auf diese Weise wird das eindeutige Erkennen und Markieren einzelner Objekte für mich zum Kinderspiel. Und verdeckt eine Form eine andere, kann ich die störende Form einfach vorübergehend per Klick auf das kleine Augensymbol rechts neben der aufgelisteten Objektbezeichnung ausblenden. Einfach nur genial, der Auswahlbereich! Ich möchte ihn nicht mehr missem!

 

Schaubild über den Auswahlbereich

Mit der Tastenkombination Alt + F10 schalte ich den Auswahlbereich ein bzw. aus

 

Für alle, die beim Gestalten von Folien produktiver und kreativer sein wollen

Sie wünschen sich:

  • weitere Produktivitäts-Tipps zu PowerPoint,
  • jede Menge Visualisierungsideen und
  • Profiwissen zum Thema Folienmaster und PowerPoint-Vorlage?

Das alles gibt es bei den PowerPoint-Kompetenztagen vom 13. bis 15. September in Fulda.

Mit einem Klick auf das folgende Bild können Sie sich den Flyer der PowerPoint-Kompetenztage als PDF herunterladen.

 

Über den Autor

Maria Hoeren

- Zertifizierte Office-Trainerin für PowerPoint, Excel und OneNote
- Präsentations-Coach für Führungskräfte aus Wissenschaft, Banken
   und Versicherungen
- Projekterfahrene Beraterin beim Erstellen von Office-Vorlagen
- Autorin bei Microsoft Press und für die Zeitschrift »PowerPoint aktuell«
- video2brain-Trainerin zu PowerPoint 2013 und 2016

Schreibe eine Antwort