Office-Blog

Bildschirm teilen: So sieht niemand mein Chaos

16.04.2020   Markus Hahner

Wohin mit der Datei? Klar, erstmal auf dem Desktop ablegen. Dort bleibt die Datei dann zu meinem Leidwesen viel zu lange liegen. Mein Desktop versinkt im Chaos.

Wenn ich beispielsweise via TEAMS meinen Bildschirm teile, ist oft auch kurz der Desktop zu sehen – mit all den unzähligen Dateien, die dort nichts zu suchen haben. Zumal die Dateinamen oft auch Interna über Kunden preisgeben. Das ist auch im Sinne der DSGVO kritisch.

Deshalb habe ich mir jetzt folgendes angewöhnt, bevor ich den Bildschirm freigebe,

  • auf der Tastatur tippe ich kurz auf die Kontextmenü-Taste [1],
  • anschließend tippe ich nacheinander S [2] und D [3].
Drei Tasten genügen – und schon sind alle Symbole weg.

Mit dieser Tastenfolge blende ich die Symbole auf dem Desktop aus

Was das bewirkt? Ich schalte mit dieser Tastenfolge die Anzeige der Desktopsymbole aus. Alle Symbole sind jetzt weg, der Desktop kann nichts Vertrauliches mehr verraten. Wenn ich die Tastenfolge erneut drücke, sind die Symbole sofort wieder da.

Und wenn die Tastatur keine Kontextmenü-Taste hat? Dann nutze ich die Maus:

  • Rechtsklick auf den Desktop,
  • Befehl Ansicht [1] wählen und
  • auf Desktopsymbole anzeigen [2] klicken.
Der Desktop lässt sich auch per Maus aufräumen: 3 Mausklicks genügen.

So räume ich den Desktop per Maus auf: 3 Klicks genügen

Über den Autor

Markus Hahner

- Dipl.-Ing. (FH) mit über 35 Jahren Berufserfahrung in der IT-Branche
- Zertifizierter Office-Trainer mit dem Schwerpunkt Word, VBA und XML
- Projekterfahrener Berater beim Office-Rollout
- Entwickler CI-gerechter Office-Vorlagen mit angepasstem Menüband
- Fachbuchautor u. a. bei Microsoft Press und video2brain-Trainer zu Word
- Video-Blogger zu Themen rund um Word unter schauen-statt-lesen.de

1 Kommentar bisher

Frank Arendt-TheilenPosted on  1:31 pm - Apr 18, 2020

Hallo Markus,
Dein Tipp kommt jetzt bei den Online-Seminaren gerade richtig. Da muss ich nicht jedes Mal vorher aufräumen. Vielen Dank!
Frank

Schreibe einen Kommentar zu Frank Arendt-Theilen Antworten abbrechen