Office-Blog

Outlook 2010: Termindaten direkt vom Posteingang (!) aus verändern

22.02.2010   Kai Schneider

Meine Lieblingsansicht in Outlook 2010 ist der Posteingang in Listenform. Damit habe ich alle ankommenden E-Mails und rechts in der Aufgabenleiste meine nächsten Termine im Blick. Um Termindetails zu ändern, musste ich bislang einen Termin per Doppelklick öffnen und im Terminfenster die Änderungen vornehmen.

In Outlook 2010 geht es bedeutend einfacher dank des neuen Menübands.

Wie ich die neue Registerkarte „Termin“ benutze

Wenn ich in der Aufgabenleiste einen Termin anklicke, erscheint oben im Menüband die neue kontextbezogene Registerkarte Termin aus den Kalendertools.

Outlook 2010: Posteingang mit Kalendertools

Auf dieser Registerkarte habe ich vollen Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen meines Termins:

  • Ich kann z.B. Teilnehmer zu einer Besprechung einladen,
  • dem Termin eine Kategorie zuweisen
  • oder ihn als privat kennzeichnen.

Den Termin muss ich dabei nicht mehr öffnen, sodass ich problemlos in meiner geliebten Posteingangs-Ansicht bleiben kann.

FAZIT: Bei dieser Funktion haben die Microsoft-Entwickler offenbar das Augenmerk nicht nur auf neue Features für Outlook 2010 gelegt, sondern sich auch Gedanken darüber gemacht, wie die Anwender wiederkehrende Aufgaben einfacher erledigen können.

Über den Autor

Kai Schneider

- Langjähriger IT-Leiter und erfahren im Zusammenspiel von Outlook & Exchange
- Chefredakteur von »Outlook inside«
- Zertifizierter Office-Trainer mit den Schwerpunkten Outlook, Word, OneNote
- Zertifizierter Microsoft Cloud Specialist und Office 365
- Praxiserprobter Experte für mittelständische Firmen zu Office 365
- Profi für das Virtualisieren von Office- und Windows-Schulungsumgebungen
- Fachbuchautor und video2brain-Trainer zu Outlook, OneNote und Office 365

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe eine Antwort