Office-Blog

Nie wieder E-Mails vom falschen Konto versenden

Bei meinen E-Mails trenne ich konsequent zwischen Privat, Geschäftlich, Buchhaltung und Sportverein. Deshalb habe ich mehrere E-Mail-Adressen. Allerdings wirft das ein Problem auf: Ab und an kommt es vor, dass ich Nachrichten vom falschen E-Mail-Konto, nämlich von meinem Standardkonto verschicke. Wie kann ich das verhindern? Es gibt zwei Möglichkeiten:

Entweder wähle ich bei jeder Nachricht das richtige Konto aus. Diese „manuelle“ Variante ist nicht zuverlässig, da ich das gerade unter Zeitdruck häufiger vergesse. Oder ich finde eine „automatische“ Lösung.

Outlook 2010: Auswahl zwischen mehreren E-Mail-Konten

Die Registry anpassen

Natürlich entscheide ich mich für die „automatische“ Variante. Dazu muss ich eine kleine Veränderung in der Registry vornehmen (Achtung, funktioniert nur in Outlook 2010). Diese Anpassung hat zur Folge, dass ich künftig vor dem Versenden einer E-Mail  aufgefordert werde, dass gewünschte Konto auszuwählen.

  1. Dazu öffne ich die Registry von Windows (Windows-Taste + R und Eingabe von regedit).
  2. In der Registry wechsle ich zum Pfad
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\office\14.0\outlook\options
    Falls der Pfad noch nicht existiert, muss er angelegt werden.
  3. Nun erstelle ich per rechten Mausklick einen neuen DWORD-Wert mit dem Namen forceaccountselection.
  4. Diesem neuen Wert weise ich den Wert 1 zu.

Outlook 2010: In der Registry den Wert forceaccountselection hinzufügen

So funktioniert die Lösung

Wenn ich nun eine neue E-Mail erstelle und diese verschicken will, werde ich vor dem Versenden aufgefordert, den Absender, also das gewünschte Konto zu wählen.

Outlook 2010: Automatische Aufforderung zur Kontoauswahl

Endlich kann ich mich sicher fühlen beim Versenden meiner E-Mails. Auch unter Zeitdruck unterlaufen mir keine Fehler mehr. Mein Outlook denkt mit und sorgt dafür, dass ich jede E-Mail vom richtigen Konto verschicke. Danke Outlook 2010!

Download Registry-Key: Vor-dem-Senden-Konto-auswählen Download Registry-Key

About the Author

Kai Schneider

- Langjähriger IT-Leiter und erfahren im Zusammenspiel von Outlook & Exchange
- Chefredakteur von »Outlook inside«
- Zertifizierter Office-Trainer mit den Schwerpunkten Outlook, Word, OneNote
- Zertifizierter Microsoft Cloud Specialist und Office 365
- Praxiserprobter Experte für mittelständische Firmen zu Office 365
- Profi für das Virtualisieren von Office- und Windows-Schulungsumgebungen
- Fachbuchautor und video2brain-Trainer zu Outlook, OneNote und Office 365

Das könnte Sie auch interessieren

14 Comments so far

sv3lectionPosted on  11:32 am - Aug 21, 2016

Hallo,

gibt es bereits eine Lösung für Outlook2016?

VG
Sv3lection

webpower4youPosted on  12:49 pm - Aug 2, 2016

Hallo, Danke erstmal für deinen Tipp! Ich sitze zur zeit bei einem Kunden am Arbeitsplatzrechner der Office 2010 noch im einsatz hat *warum keine aktuelleres ist egal, der kunde wünscht es ausdrücklich so!* … Leider bringt auch dieser trick nicht den gewünschten Erfolg (reg. dwort-schlüssel) diesen ignoriert anscheinnend Office 2010(Outlook) komplett und stelt dennoch den zweiten Accound als Standart Absender ein! Weist du da zufällig noch ein tipp? Ich habe bisher schon gooogle und co durchforstet doch nichs bringt den gewünschten effekt!

Bei den eMail Konten handelt sich einmal um ein IMAP und um ein MAPI Accound (Zarafa-Exchange u. Standart IMAP Konto)

liebe grüße

HansiPosted on  10:47 am - Feb 5, 2016

Super danke! Es ist bezaubernd wenn man ein Problem hat und es innerhalb von wenigen Minuten durch eine perfekt Anleitung beheben kann …

Tec-Blogger.dePosted on  12:14 pm - Jan 15, 2016

Endlich die Lösung für mein Problem auf der Arbeit! Herzlichen Dank dafür 🙂 Habe „zur Belohnung“ auch eine verlinkung auf meinem Blog erstellt.

Outlook 2010: Kontowahl erzwingen…Posted on  4:48 pm - Apr 24, 2015

[…] Nie wieder E-Mails vom falschen Konto versenden (Artikel von Kai Schneider) […]

    Jakob MaanPosted on  2:09 pm - Nov 7, 2015

    Die Absenderauswahl funktioniert nicht, weil im Scrolldown kein alternatives Konto angeklickt werden kann. Das ist erst so, nachdem Windows 10 installiert wurde.

fitzberdPosted on  2:23 pm - Sep 19, 2014

und für outlook2013???

HeinzPosted on  11:09 am - Jul 1, 2014

Zur Absendererzwingung nutze ich folgenden VBA-Code, der in „ThisOutlookSession“ eingetragen ist:

‚ Routinen zur Absendererzwingung
Public WithEvents oInsp As Inspectors
Public WithEvents oNewMail As MailItem

‚ Routinen zur Absendererzwingung
Private Sub oInsp_NewInspector(ByVal Inspector As Inspector)
If TypeOf Inspector.CurrentItem Is Outlook.MailItem Then
Set oNewMail = Inspector.CurrentItem
End If
End Sub

Private Sub oNewMail_Open(Cancel As Boolean)
Const MACROTITLE As String = „Kontoauswahl“
Dim lngAccCount As Long, i As Long
Dim strAccList As String
Dim varAccNum As Variant
If oNewMail.Sent = False Then
lngAccCount = Application.Session.Accounts.Count
If lngAccCount > 1 Then
For i = 1 To lngAccCount
strAccList = strAccList & i & “ – “ & _
Application.Session.Accounts(i).DisplayName & vbCrLf
Next i
varAccNum = InputBox _
(prompt:=“Über welches Konto soll die “ & _
„Nachricht verschickt werden?“ & String(2, vbCrLf) & strAccList & vbCrLf & _
„Bitte eine Zahl zwischen 1 und “ & lngAccCount & “ eingeben:“, Title:=MACROTITLE, Default:=1)
If varAccNum = „“ Then
Cancel = True
Exit Sub
ElseIf IsNumeric(varAccNum) And _
(varAccNum >= 1 And _
varAccNum <= lngAccCount) Then
varAccNum = Int(varAccNum)
Else
MsgBox prompt:="Falsche Eingabe!", _
Buttons:=vbExclamation, _
Title:=MACROTITLE
Cancel = True
Exit Sub
End If
oNewMail.SendUsingAccount = _
Application.Session.Accounts(varAccNum)
End If
End If
End Sub

Jedesmal, wenn ich eine neue Nachricht erstelle erscheint ein Fenster und fordert eine Zahl zwischen 1 un x, je nach Menge der Konten und trägt daraufhin das Sender-Konto ein. Diese werden ntürlich im Fenster mit ihrer jeweiligen Zahl angezeigt.

DominikPosted on  4:39 pm - Jun 28, 2014

Hallo,

das ist eine super Methode. Aber wie funktioniert das Ganze bei Outlook 2013??

Vielen Dank schon mal!

TildePosted on  4:06 pm - Feb 24, 2014

Super klasse! Vielen Dank für diese immense Arbeitserleichterung :-)!

moneycrackPosted on  12:47 pm - Aug 9, 2010

Hallo,
toller Tip. Funktioniert wunderbar! Leider aber funktioniert dieser Trick nicht beim antworten oder weiterleiten. Hier wird eine willkürliche Adresse aus den bestehenden E-Mail-Konten genutzt (nicht die E-Mail-Adresse, an die E-Mail ging.

MfG

    HDNPosted on  6:03 pm - Nov 3, 2014

    In Outlook 2010 wird bei Antworten oder Weiterleitung das Konto der Adressatenadresse verwendet.

    Damit die Mail im allgemeinen Empfangsorder erscheint muss im speziellen Empfangskonto der Zielorder geändert werden (Kontoeinstellungen –> „Order wechseln“. Dann funktioniert es wunderbar!

Outlook 2010: Kontowahl erzwingen…Posted on  11:15 am - Jul 21, 2010

[…] Nie wieder E-Mails vom falschen Konto versenden […]

LimerickPosted on  1:18 am - Jul 21, 2010

Großartig!!
Die Lösung eine großen Problems.
Ich denke nach solch einer Lösung haben viele gesucht.
Vielen Dank!

mfg
Limerick

Schreibe eine Antwort